Alterssiedlung

Die Alterssiedlung wurde durch das Architekturbüro R. Frei + E. Moser geplant und erbaut. 1977 wurde der Betrieb der Alterssiedlung an der Bachstrasse 85b aufgenommen. Die Erschliessung des Gebäudes erfolgt über eine Eingangshalle im Erdgeschoss. Ein zentraler Lift erschliesst alle Stockwerke. Die Wohnungen sind auch direkt über das Treppenhaus und durch einen aussen liegenden Laubengang erreichbar.

Die Alterssiedlung Herosé umfasst 41 Wohnungen, wovon 29 Wohnungen 1-1,5 Zimmer und 12 Wohnungen 2 Zimmer aufweisen. Die grösseren Wohnungen werden ausschliesslich an Paare vermietet.

Die Alterssiedlung liegt in fünf Gehminuten Entfernung vom Bahnhof und in zehn Gehminuten Entfernung zum Zentrum der Stadt. Die angrenzende Parkanlage Herosé bietet einen hohen Erholungswert. Trotz der Nähe zum Zentrum befindet sich die Alterssiedlung an ruhiger Lage.

Die Alterssiedlung bietet eine altersgerechte und preisgünstige Wohnmöglichkeit in der Nähe eines Pflegezentrums. Die Bewohner/-innen der Altersiedlung haben einen gewöhnlichen Mieterstatus. Sie richten ihre 1-, 1,5 - und 2-Zimmer-Wohnungen mit eigenen Möbel ein und gestalten ihren Tagesablauf völlig selbständig. Unterstützung im Alltag und bei pflegerischen Bedürfnissen erfolgt durch die Spitex Aarau. Im Pflegeheim Herosé besteht die Möglichkeit, sich zu verpflegen. Bei Notfällen kann die Pflege des Pflegeheims Herosé alarmiert werden. Siedlungsbewohner/-innen können auch immer wieder an gesellschaftlichen Anlässen des Pflegeheims teilnehmen.

 

nach oben
 
 
webdesign by modulus / cms by backslash